+49 6201 8725124 info@suhling.biz

Während Einbrüche weniger werden (1/5 weniger Einbrüche – https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/kriminalstatistik-ein-fuenftel-weniger-einbrueche-in-deutschland/21160926.html), nehmen Cyberattacken ständig zu.

Frankfurt –
Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Tausende von Autos geben plötzlich gleichzeitig Vollgas. In einer Stadt werden alle Ampeln dauerhaft auf Rot gestellt. Oder das Stromnetz wird schlicht und einfach zum Kollaps gebracht. Diese Szenarien für Hackerangriffe existieren nicht nur in der Theorie. Der Angriff auf das deutsche Regierungsnetz, Wanna Cry, Petya und andere Schadsoftware zeigen, dass die digitale Kriminalität um sich greift. Das ist die Schattenseite der elektronischen Vernetzung , die nicht so richtig zu einer Computermesse wie der Cebit passen will, die für künstliche Intelligenz, Roboter und autonomes Fahren wirbt.
Doch die Sicherheit entwickelt sich immer mehr zu einem zentralen Thema in der Hightech-Welt. Ein Beispiel dafür lieferte der Digitalverband Bitkom am Dienstag mit seinem aktuellen Cloud-Monitor, der just auf der Cebit vorgestellt wurde. Knapp zwei Drittel der 557 befragten Unternehmen lagern Daten und Programme in externe Rechenzentren aus. Das sind kaum mehr als im Vorjahr. Der Grund für die Stagnation ist eine konstant starke Gruppe von Verweigerern, die Angst vor unberechtigten Zugriffen auf sensible Unternehmensdaten haben und deren Verlust befürchten. Für das Misstrauen gibt es Gründe.
– Quelle: https://www.ksta.de/30611286 ©2018

#cyber #27001

Was Kunden sagen